Foto von Absolventinnen der Zusatzqualifikation E-Commerce im Einzelhandel des HSBK

Azubis bringen E-Commerce in den Einzelhandel

Es gab Grund zu feiern: Insgesamt 32 Schülerinnen und Schüler haben die Zusatzqualifikation E-Commerce absolviert, die im Rahmen des Projekts EiLE – E-Commerce in Lehre- und Einzelhandel in der zweiten Runde an drei Schulen angeboten wurde. Neben dem Hubertus-Schwarz-Berufskolleg in Soest, wo das Projekt 2020 angestoßen wurde, konnten dieses Jahr auch Schülerinnen und Schüler des Mulvany-Berufskollegs in Herne und der Beruflichen Schule des Kreises Nordfriesland in Niebüll die Zusatzqualifikation mitnehmen.

Das Projekt bietet Auszubildenden im stationären Einzelhandel die Möglichkeit, sich Grundlagen des E-Commerce anzueignen und in ihre Ausbildungsbetriebe hineinzutragen. Die Zusatzqualifikation wird eigentlich im Blended Learning-Format angeboten, also einer Kombination aus Präsenzveranstaltungen und Onlinephasen. Durch das vorhandene Konzept und die Plattform konnten die Lehrveranstaltung trotz Corona-Lockdown uneingeschränkt stattfinden.

Die Absolventinnen, Absolventen und Lehrenden trafen sich zu einer hybriden Abschlussveranstaltung, in der die drei Standorte per Videokonferenz für die feierliche Zertifikatsübergabe zusammengerückt sind. Eine besondere Auszeichnung erhielten Jasmin Bauten und Maximilian Schlüter, die als Jahrgangsbeste die Möglichkeit haben, kommendes Jahr an einer umfangreichen IHK-Weiterbildung für E-Commerce-Management teilzunehmen. Begleitet wurde die Veranstaltung von Thomas Busch, dem Schulleiter des Hubertus-Schwarz-Berufskollegs und Prof. Dr. Peter Weber, dem Projektleiter von EiLE.

Das Team Soest Digital gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen zur bestandenen Zusatzqualifikation.

Interessierte Auszubildende und Lehrende finden alle wichtigen Infos unter zusatzqualifikation-ecommerce.de oder können sich bei Fragen an Tobias Reichmann (treichmann(at)hubertus-schwartz-soest.de) vom HSBK wenden.

Das Projekt EiLE wird vom Competence Center E-Commerce der FH Südwestfalen, dem Hubertus-Schwarz-Berufskolleg und der Qualitäts- und UnterstützungsAgentur Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) durchgeführt. Es wird im Rahmen der Digitalen Modellkommune Soest vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Foto: Torsten Egidius, HSBK

Kontakt

Sie haben eine Frage an unser Team, zu den Projekten der Digitalen Modellregion, oder wollen sich selbst einbringen?

Dann schreiben Sie uns gerne unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oder rufen Sie uns an:
02921 / 103-1010

Gefördert durch


© 2019 Soest Digital